Babylonier von 720 bis 540 v. Chr.

Meine erste Armee in 15mm Zinn für Armati, in Optimal Size. Die Sockel waren damals noch nicht fertig, mittlerweile wurde das aber erledigt.

Zur Erläuterung: bei Armati ist das Einheitenformat stets gleich, anders als z.B. bei Field of Glory. Eine Einheit FT (schwere Infanterie, bei FOG würde man es eine BattleGroup nennen) besteht immer aus vier Elementen mit je vier Figuren. Einzige Ausnahmen sind Stammeskrieger und Langbogenschützen, die in der Figurenzahl abweichen können. Plänkler bestehen immer aus zwei Elementen mit je zwei Figuren, leichte Infanterie und leicht-schwere Infanterie (bei FOG bekannt als Middlefoot) bestehen immer aus zwei Elementen mit je drei Figuren. Schwere Reiterei (HC) sind immer zwei Elemente mit je drei Reitern, LC immer zwei mal zwei. Streitwagen immer je Einheit zwei Basen mit je einem Wagen. Die Einheiten müssen dann zu einer für jede Armee vorgegebenen Anzahl an schweren und leichten Divisionen zusammengefasst werden.

Dier hier dargestellte Armee gliedert sich bei 100 Punkten im Bonus wie folgt: 4 schwere und drei leichte Divisionen, Initiative 4, BP 6. Hier habe ich eine zusätzliche leichte Division erhalten, weil ich alle leichten Truppen der Liste aufgestellt habe.

Ein Panoramablick, wie die Armee ganz grob arrangiert werden könnte. Im Zentrum die schwere Infanterie, auf den Flanken die Reiter und leichten Fußtruppen, davor die Plänkler.

 

Und leicht von oben, zwecks Überblick.

 

Nun die Gliederung der Armee nach Core und Bonus. Zuerst die Einheiten aus dem Core:

 

Zuerst der General:

Marduk-balassu-iqbi, auf seinem Feldherrnhügel (na ja), umgeben von seiner Leibwache.

Die beiden Aufgebote leichter Bogenschützen von Bit Amukkani. Zu spielen als 2x SI, also Plänkler.

Die "Beutelschneider von Isin", leichte Speerwerfer, 1x SI, Plänkler

 

Die "Sackratten von Ur", leichte Speerwerfer, 1x SI, Plänkler

 

Das Aufgebot aus Uruk, Bürgermiliz, Speerwerfer, 2x LI, leichte Infanterie

Die "Pfeile Schamaschs", das Aufgebot schwerer Bogenschützen aus Sippar, 1x FT, schwere Infanterie

"Sarpanitus Stolz", ein Regiment schwerer Bogenschützen, königliche Garde, 1x FT, Schwere Infanterie

 

Die Wagenkämpfer aus der Hauptstadt, die Garde des Kronprinzen, 1x H4CH, schwere Streitwagen

 

Nochmals Streitwagen aus Borsippa. "Nabus Stolz". 1x H4CH, schwere Streitwagen

 

Nun folgen die Einheiten aus dem Bonus. Hier kann ich insgesamt für 99 Punkte Einheiten aufstelle, für den restlichen Punkt kann ich entweder einen saften Hügel kaufen oder mir eine Veteraneneinheit zulegen. Da ich alle leichten Bonus-Einheiten aufstelle, kann ich eine 3. kontrollierte leichte Division bilden.

Wagenkämpfer aus der Garde des Königs aus der Hauptstadt. 1x H4CH, schwere Streitwagen.

 Die Reiterei der Babylonier. 2x HC, links die Reiter aus Me-Turnat, rechts die Reiter von Bit Yakin.

Das Regiment "Ereschkigals Falken" aus Gananate. 1x FT, schwere Bogenschützen

Eine Einheit leichter Bogenschützen aus Bit Larak, 1x SI, also Plänkler.

Schleuderer, ebenfalls 1x SI, Plänkler, aus Umma.

 

Die "Witwenmacher" aus Larsa. leichte Speerträger, Plänkler, 1x SI. Diese Einheit habe ich von Richard so fertig bemalt bekommen.

Die "Garde Enlils" leichte Infanterie aus Nippur.

Die schweren Fußtruppen aus der Hauptstadt Babylon. Hier das Regiment "Die Augen Nergals".

Das zweite schwere Speerträgerregiment: "Ischtars Helden"

"Ebabbars Jäger", eine Schwadron mittlerer Streitwagen aus Sippar.

"Ningirsus Wundweber" aus Dur-Kurigalzu, ein Regiment schwerer Bogenschützen.

Und das letzte von drei schweren Regimentern Bogenschützen: "Adads Stolz", aus Gananate und Uruk.